Omas Rezept

Leckere & einfache Rezepte mit Bild
Schmeckt gar nichtEs ist essbarSchmeckt ganz okSchmeckt sehr leckerSchmeckt einmalig gut (9 Rezept-Bewertung(en). Durchschnitt: 3.56 von möglichen 5)
.
Loading ... Loading ...

Himbeer-Meringue-Kuchen

Zutaten:
3 Eier
400 g Himbeeren (oder andere Beeren)
350 g Magerquark
250 g Sahne
2 Packungen Sahnesteif
75 g Zucker
30 g Butter
1 Packung Vanillinzucker
50 g gemahlene Mandeln
40 g Mehl
1 unbehandelte Zitrone
5 El Puderzucker
50 g Meringe
Salz

Zubereitung:
Die Eier trennen und aus dem Eiweiß und 1 Prise Salz einen Eischnee herstellen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe, 2 EL warmes Wasser, Zucker und Vanillezucker vermengen, dann die Mandeln, das Mehl und den Eischnee unterheben. Im Anschluss die geschmolzene Butter kurz einrühren. Die Masse in eine gefettete Springform füllen und für 20 Minuten bei 160°C Umluft backen.
Anschließend den Zitronensaft und die Schale der halben Zitrone mit Puderzucker und Quark verrühren. Die Sahne steif schlagen, den Sahnefestiger hinzugeben und unter die Quarkmasse heben.
Den abgekühlten Boden aus der Springform lösen und die Quarksahne darüber verstreichen. Anschließend die Himbeeren darüber verteilen und mit den zerbröselten Baisers bestreuen.

Himbeer-Meringe-Kuchen


Dieses Rezept ausdrucken
Geschrieben von Pace in Backen, Kuchen, Torten & Muffins

Kommentare (2 Kommentare)

Von karobi1000 am 11. Dezember 2011 um 12:07 Uhr

Was passiert mit dem Eischnee?!?!?!

Von Oma am 11. Dezember 2011 um 12:11 Uhr

Hallo karobi1000,

der Eischnee wird nach dem Hinzufügen von Mandeln und Mehl untergehoben. Anschließend wird die Butter eingerührt.
Viel Spaß beim Backen!

Wir freuen uns über Feedback zum Rezept "Himbeer-Meringue-Kuchen"

Name
Email
Sicherheit

Website
Nachricht
 







Rezepte und Fotos dürfen nicht kopiert werden! Du kannst aber gerne diese Seite verlinken, indem du folgenden HTML Code in deine Homepage einfügst: