Omas Rezept

Leckere & einfache Rezepte mit Bild

Omas Rezepte in 'Sonstiges'


 Die beliebtesten, d.h. am besten bewerteten Sonstiges-Rezepte sind:

Mais-Risotto

Zutaten:
130 g Risotto-Reis
100 g Cremefine zum Verfeinern
100 ml Milch
1 Dose Gemüsemais
1 Zwiebel
¾ l Gemüsebrühe
Basilikum
20 g Parmesankäse
1 EL Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit dem Olivenöl dünsten. Den Reis dazu geben und ebenfalls glasig dünsten. 1/8 l Gemüsebrühe eingießen und so lange dünsten, bis fast keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Den Rest der Brühe unter Rühren nach und nach dazu geben. Dies dauert insgesamt circa 25 Minuten. Dann die Cremefine und die Milch mischen und unter das Risotto heben. Den Mais und den in Streifen geschnittene Basilikum dazugeben. Am Besten schmeckt das Mais-Risotto wenn man vor dem Servieren auf jeden Teller noch frisch gehobelten Parmesan gibt.

Mais-Risotto

Geschrieben von Pace in Fleischloses, Sonstiges und hat keine Kommentare

Erbsensuppe

Zutaten:
500 g Tiefkühlerbsen
1 Möhre
3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
Petersilie
1 TL Gemüsebrühepulver

Zubereitung:
Die tiefgekühlten Erbsen und die geschälte, klein gehackte Möhre mit etwas Wasser und dem Gemüsebrühepulver in einen Topf geben und etwas erhitzen. Dann mit einem Pürierstab pürieren. Anschließend die restlichen Zutaten je nach Geschmack hinzufügen und einmal kurz aufkochen.

Erbsensuppe

Geschrieben von Pace in Fleischloses, Sonstiges und hat keine Kommentare

Tomaten-Feta-Schiffchen

Zutaten:
4 große Tomaten
200 g Feta
½ Bund Petersilie oder Basilikum
6 EL Öl
Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Feta ebenfalls in Scheiben schneiden.
Aus Alufolie 4 Schiffchen bauen und diese mit jeweils einem EL Öl bestreichen. Den Feta und die Tomaten abwechselnd in das Schiffchen schichten. Die gehackte Petersilie beziehungsweise Basilikum darüber streuen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und das restliche Öl darüber träufeln.
Nun das Schiffchen für circa 10-15 Minuten auf den Grillrost oder in den Backofen stellen.

Tomaten-Feta-Schiffchen

Geschrieben von Pace in Grillen, Snacks, Sonstiges und hat keine Kommentare

Tsatsiki

Zutaten:
5-8 Knoblauchzehen
1 Salatgurke
500 g Quark
1 Naturjoghurt
Essig
Öl
Salz
Pfeffer
Dill

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen pressen, die Salatgurke schälen und fein reiben. Zusammen mit Quark und Naturjoghurt vermengen und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Dill abschmecken.

Tsatsiki

Geschrieben von Pace in Sonstiges und hat keine Kommentare

Paprikadip

Zutaten:
1 rote Paprikaschote
120 g Quark
150 g Naturjoghurt
50 g Crème fraîche
1 EL Ketchup
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz
Paprikapulver
Pfeffer

Zubereitung:

Den Quark, den Naturjoghurt und die Paprikaschote mischen und den zerkleinerten Knoblauch sowie die gewürfelten Zwiebeln dazu geben. Die rote Paprikaschote würfeln und ebenfalls hinzufügen. Den Dip mit Salz, Pfeffer, Ketchup und Paprikapulver abschmecken.

Paprikadip

Geschrieben von Pace in Sonstiges und hat keine Kommentare

Gemüsestrudel

Zutaten:
1 Stange Lauch
1 Bund Petersilie
1 Zucchini
1 rote Paprika
100 g Champignons
2 mittelgroße Möhren
200 g Brokkoli
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
100 g Crème fraîche
125 Mozzarella light
2 Eier
2 EL Semmelbrösel
200 g Mehl
6 EL Öl
Muskat
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst wird der Teig für den Gemüsestrudel vorbereitet. Dazu das Mehl, 3 EL Öl, 125 ml Wasser und ½ TL Salz zu einem Teig verkneten und diesen ruhen lassen. Das Gemüse waschen, die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Ebenso die Zucchinis und die Paprika. Die Brokkoliröschen werden halbiert und die Möhren grob geraspelt, die Petersilie fein hacken und die Champignons in Scheiben schneiden. Das gesamte Gemüse außer die Stange Lauch und die Petersilie in 3 EL Öl andünsten und abkühlen lassen. Den Mozzarella würfeln und mit den Eiern, der Crème fraîche und den Semmelbröseln verrühren und unter das abgekühlte Gemüse geben. Im Anschluss mit Muskat, Salz, Pfeffer und Petersilie würzen.
Nun den Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen, die Lauchstange in die Mitte legen und die Gemüsemasse auf dem Teig verteilen. Den Teig aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°C für 40 Minuten backen.

Gemüsestrudel

Geschrieben von Pace in Fleischloses, Sonstiges und hat keine Kommentare

Linsen mit Spätzle

Zutaten: (für 4 Personen)
250 g Tellerlinsen
1-2 Karotten
125 g Speck
1-2 Kartoffeln
1 Zwiebel
4 Paar Saitenwürstchen
Spätzle
Butter
etwas Mehl
Essig
Pfeffer

Zubereitung:
Die Linsen mit den kleingeschnittenen Karotten, Kartoffeln und Speck weich kochen. In das Wasser reichlich Essig geben.
Die Zwiebel klein schneiden und in Butter anbraten, Mehl hinzufügen und gut rühren, damit die Mehlschwitze nicht anbrennt. Diese zu den gekochten Linsen geben und weiterhin gut rühren.
Die Spätzle nach Packungsanleitung zubereiten und dann zusammen mit den Würstchen zu den Linsen geben.

Linsen mit Spätzle

Linsen mit Spätzle

Geschrieben von Pace in Sonstiges und hat keine Kommentare

Mehlschwitze

Zutaten:
Butter
Mehl
Brühe oder Milch

Zubereitung:
Zum Binden von Suppen und Soßen wird eine Mehlschwitze erstellt. Sie ist Bestandteil verschiedener Grundsaucen aus Omas Küche .

Dabei wird etwas Butter in einem Topf oder einer Pfanne geschmolzen und diese mit einem Schneebesen und Mehl (Gewichtsverhältnis etwa 2 Teile Fett und 3 Teile Mehl) verrührt.

Die erhitzte Mehlschwitze wird mit kaltem Wasser, Brühe oder Milch abgelöscht und dann glattgerührt.

Um Klümpchenbildung zu vermeiden, empfiehlt Oma:
Eine Prise Salz in die geschmolzene Butter geben bevor das Mehl eingerührt wird, so gibt es keine Klumpen.

Geschrieben von Flo in Sonstiges und hat keine Kommentare


Omas Tipp um Zitronen zu lagern:
Legen Sie Zitronen in ein mit Wasser gefülltes Behältnis. Dadurch wird ein austrocknen verhindert und sie bleiben schön saftig und eventuell sogar mehr Saft als vorher.
Und wenn Sie nur etwas Zitronensaft benötigen, schneiden Sie die Zitrone nicht durch sondern stechen Sie nur mit einem Zahnstocher hinein und drücken etwas Saft heraus. So kann man die Zitrone wiederverwenden.