Omas Rezept

Leckere & einfache Rezepte mit Bild

Rüblitorte

Zutaten:
7 Eier
300 g Zucker
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Zimt
1 Prise Nelkenpulver
2 EL Kirschwasser
200 g feingeriebene Karotten
120 g gemahlene Mandeln
120 g Haselnüsse
50 g Semmelbrösel
50 g Mehl
evtl. Puderzucker
evtl. 1 Zitrone
evtl. Deko-Karotten


Zubereitung:

Den Boden einer Springform mit Butter ausstreichen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 7 Eigelbe mit 200 Gramm Zucker, Salz, Zimt, Nelkenpulver und Kirschwasser schaumig rühren. Die Karotten, Nüsse, Semmelbrösel, das mit Backpulver gesiebte Mehl mischen und alles mit der Eigelbmasse verrühren. 5 Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen.
Der Kuchen kann mit Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft und mit Dekokarotten gestaltet werden.

Rüblitorte

Geschrieben von Pace in Backen, Kuchen, Torten & Muffins und hat keine Kommentare

Mandelhalbmonde

Zutaten:
5 Eier
240 g Zucker
130 g Butter
310 g Mehl
120 g geriebene Mandeln
1 Löffel Milch
1 Zitrone
Puderzucker
200 g Himbeermarmelade

Zubereitung:
Einen Teig aus 5 Eigelb, 60 g Zucker, 100 g Butter und 250 g Mehl herstellen, auswellen und bei 180°C für 10 Minuten backen. Anschließend den Teig mit Himbeermarmelade bestreichen.
Die 5 Eiweiß steif schlagen und vorsichtig 180 g Zucker, 120 g geriebene Mandeln, 30 g zerlassene Butter, 60 g Mehl und 1 Löffel Milch unterheben. Diesen Teig über den anderen Teig geben und wiederum bei180°C für 20 Minuten backen. Anschließend wird aus dem Puderzucker und der Zitrone ein Zuckerguss hergestellt und dieser über den abgekühlten Teig geben. Wenn der Zuckerguss fest ist mit einer runden Ausstechform oder einem Glas Halbmonde ausstechen.

Mandelhalbmonde

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat keine Kommentare

Mandelgebäck

Zutaten:
150 g Speisestärke
1 Ei
1 Eiweiß
350 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Margarine
1 Vanilleschote
20 g Kakao
2 EL Milch
1,5 TL Zimt
Ganze Mandeln
2 EL Schlagsahne

Zubereitung:
Die Stärke mit dem Mehl vermischen. Milch, Zucker, Salz, Ei, das Mark der ausgekratzten Vanilleschote und Margarine dazugeben und verkneten. 1/3 des Teigs mit Sahne, Zimt und Kakao verkneten und den gesamten Teig circa 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
Die beiden Teigsorten ausrollen und verschieden große Formen ausstechen, mit Eiweiß bestreichen und zusammensetzen. Auf jedes Plätzchen eine Mandel setzen und bei 180°C für 10 Minuten backen.

Mandelgebäck

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat keine Kommentare

Himmlische Marzipansterne

Zutaten:
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 Eigelb
200 g Butter
1 unbehandelte Orange
60 g gemahlene Mandeln
150 g Puderzucker
200 g ganze Mandeln
100 g Aprikosenkonfitüre
300 g Marzipan

Zubereitung:
Butter, Eigelb, abgeriebene Schale der Orange, ausgekratztes Mark der Vanilleschote, gemahlene Mandeln, Salz, Zucker und Mehl verkneten und in Folie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Den Teig mit Mehl circa 2 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Für 15-20 Minuten bei 180°C backen und abkühlen lassen.
Den Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und zwischen Folien ausrollen. Ebenfalls Sterne ausstechen und zuerst die Teigsterne mit Konfitüre bestreichen und anschließend mit den Marzipansternen belegen. Jeden Stern mit einer Mandelhälfte verzieren.

Himmlische Marzipansterne

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat keine Kommentare

Zimtsterne

Zutaten:
425 g Puderzucker
500 g Mandeln
3 Eiweiß
2 EL (Mandel-)Likör
2 TL Zimt

Zubereitung:
300 g Puderzucker, Mandeln und Zimt mischen. 2 Eiweiß und den Mandellikör hinzufügen und weiter zu einem glatten Teig verkneten.
Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und den Teig darauf 1 cm dick ausrollen und ausstechen.
Das Eiweiß steif schlagen, den restlichen Puderzucker nach und nach dazugeben. Die Sterne damit bestreichen und bei 150°C 10-15 Minuten backen.

Zimtsterne

Zimtsterne

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat 1 Kommentar

Hefezopf

Zutaten:
¼ Liter warme Milch
180 g Zucker
180 g Butter
2-3 Eier
1 EL Öl
1 Prise Salz
1 Würfel Hefe
1100 g Mehl
Mandeln
Rosinen

Zubereitung:
Milch, Zucker, Butter, Eier, Öl und Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Darauf achten, dass keine der Zutaten zu kalt ist. Je nach Geschmack noch Rosinen hinzugeben.Anschließend die Hefe einbröseln und Mehl unter den Teig schlagen. Den Teig circa 1 Stunde aufgehen lassen. Aus dem aufgegangen Teig einen Zopf flechten, mit Ei bestreichen und Mandeln darüber streuen. Den Zopf bei 180°C eine 3/4 Stunde backen.


Hefezopf
Hefezopf

Geschrieben von Pace in Backen, Kuchen, Torten & Muffins und hat keine Kommentare

Linzer Torte

Zutaten:
200 g Zucker
250 g gemahlene Mandeln
200 g Mehl
1 TL Kakao
1 TL Zimt
1 Packung Vanillinzucker
1 Messerspitze gemahlene Gewürznelken
1 Ei
1 Schnapsglas Kirschwasser
250 g Butter
200 g Himbeermarmelade
1 Eigelb

Zubereitung:
Eine Springform mit Butter einreiben und mit Semmelbrösel ausstreuen.
Zucker, Mandeln, Mehl, Kakao, Zimt, Vanillinzucker, Nelken und Ei mischen und eine Mulde in den Teig drücken.
In die Mulde das Kirschwasser füllen.
Die Butter in Flöckchen verteilen und verkneten. Wenn möglich, den Teig eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 2/3 des Teiges ausrollen und den Boden der Springform damit belegen. Dabei einen 2 cm hohen Rand bilden und den Boden mit Marmelade bestreichen
Aus dem restlichen Teig ein Muster (zum Beispiel ein Karo) bilden und über die Marmelade legen. Diesen Teig mit dem Eigelb bestreichen und die Torte für 40 Minuten bei 180°C backen.

Linzer Torte
Linzer Torte

Geschrieben von Pace in Backen, Kuchen, Torten & Muffins und hat 1 Kommentar