Omas Rezept

Leckere & einfache Rezepte mit Bild

Weihnachtsschnecken

Zutaten:
2 Eigelb
1 EL Milch
200 g Marzipan
2 EL Zucker
1 Rolle Blätterteig
25 g gehackte Pistazien
Weißer Zuckerguss bzw. Puderzucker und Zitronensaft

Zubereitung:
Den Blätterteig leicht auftauen lassen und ausrollen. Die Ränder mit einer Mischung aus 1 EL Milch und 1 Eigelb bestreichen. Den kleingeschnittenen Marzipan mit Zucker und Eigelb kneten und auf dem Teig verstreichen. Dabei aber schmale Ränder an den Seiten frei lassen. Etwas gehackte Pistazien beiseite legen und den Rest auf dem Marzipan verteilen.
Das Blätterteigrechteeck jeweils von den breiteren Seiten her aufrollen, den Mittelstreifen wieder mit Eiermilch bestreichen und zusammendrücken. Den in Alufolie eingeschlagene Teig für 30 Minuten ein den Kühlschrank legen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Bei 180°C für 15 Minuten backen und nach der ersten Hälfte der Backzeit wenden. Wenn die Schnecken abgekühlt sind mit Guss bestreichen und Pistazien bestreuen.

Weihnachtsschnecken

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat keine Kommentare

Himmlische Marzipansterne

Zutaten:
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 Eigelb
200 g Butter
1 unbehandelte Orange
60 g gemahlene Mandeln
150 g Puderzucker
200 g ganze Mandeln
100 g Aprikosenkonfitüre
300 g Marzipan

Zubereitung:
Butter, Eigelb, abgeriebene Schale der Orange, ausgekratztes Mark der Vanilleschote, gemahlene Mandeln, Salz, Zucker und Mehl verkneten und in Folie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Den Teig mit Mehl circa 2 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Für 15-20 Minuten bei 180°C backen und abkühlen lassen.
Den Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und zwischen Folien ausrollen. Ebenfalls Sterne ausstechen und zuerst die Teigsterne mit Konfitüre bestreichen und anschließend mit den Marzipansternen belegen. Jeden Stern mit einer Mandelhälfte verzieren.

Himmlische Marzipansterne

Geschrieben von Pace in Backen, Kekse & Plätzchen und hat keine Kommentare

Baumkuchen

Zutaten:
200 g Butter
100 g Mehl
160 g Marzipanrohmasse
120 g Zucker
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g Aprikosenkonfitüre
6 Eier
2 EL Aprikosenlikör
200 g Kuvertüre
Kokosfett

Zubereitung:
Butter, Vanillinzucker, Puderzucker und den kleingeschnittenen Marzipan mit einem Rührgeräte vermengen. Die 6 Eigelbe nach und nach hinzugeben und unterrühren. Die 6 Eiweiße steif schlagen und nach und nach vorsichtig den Zucker hinzufügen.
Abwechselnd das gezuckerte Eiweiß und das Mehl unter die Buttermasse heben.
Den Kastenformboden mit einem Backpapier auslegen und die Wände der Kastenform mit Fett bestreichen. 2 EL des Teiges auf den Boden geben, verteilen und für 4 Minuten bei 220°C backen. Dies immer wieder wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Konfitüre mit dem Likör mischen.
Den Kuchen stürzen und sobald er abgekühlt ist mit der Konfitüre-Likör-Mischung bestreichen. Anschließend die Kuvertüre mit etwas Kokosfett im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen und glatt streichen.

Baumkuchen
Baumkuchen

Geschrieben von Pace in Backen, Kuchen, Torten & Muffins und hat keine Kommentare